9 - 12:30 sowie 14:00 - 17:00 / am Abend und Samstag Termine auf Voranmeldung +41 56 221 76 30

Eine Reise = Ein Baum

in Zusammenarbeit mit Myanmar RECS

Für SIMTIS ist selbstverständlich, dass wir einen wertvollen Beitrag für eine nachhaltige Entwicklung leisten möchten. Als Teil der Reisebranche haben wir die Verantwortung, nachhaltige Reisen zu fördern und uns für den Erhalt intakter Ökosysteme in unseren Reisedestinationen einzusetzen. So wird zum Beispiel bei jeder Reise, die bei SIMTIS gebucht wird, in Myanmar ein Baum gepflanzt.



CO2 Kompensation – ganz natürlich

Die Kompensation von CO2 , welches auf Flugreisen ausgestossen wird, ist zur Zeit in aller Munde. Wir tun dies auch –  auf unsere individuelle Art. Für jede Reise, die bei SIMTIS gebucht wird, pflanzen wir in Myanmar kurz vor der Regenzeit einen Baum. Durchgeführt wird die Aktion von der 2015 gegründeten burmesischen Umweltschutzorganisation «Myanmar RECS». Bevor der Monsun mit seinen ausgedehnten Regenschauern beginnt, pflanzen Ihre Mitglieder die Bäume in der Nähe von Schulen und Klöstern. Dies sichert den Fortbestand der jungen Baumschulen. Ein lange bestehender Hain bindet bedeutend mehr Kohlendioxid als eine junge Baumgruppe. Umso wichtiger ist deshalb der langfristige Schutz der Bäume. Aus diesem Grund werden die von «Myanmar RECS» gepflanzten Bäume für eine Laufzeit von mindestens 40 Jahren vor einer vorzeitigen Abholzung geschützt.

Wir haben uns für dieses Projekt entschieden, da wir eine sehr enge und herzliche Beziehung zu unseren Partnern in Myanmar führen. Wir kennen die Akteure vor Ort persönlich und wissen, dass gespendete Beiträge im vorgesehenen Projekt ankommen und nicht im administrativen Overhead versickern. Zukünftig werden wir auch unseren Gästen, welche Myanmar bereisen, die Möglichkeit bieten, die frisch gepflanzten Baumschulen zu besuchen und sich bei Interesse selber im Rahmen dieses Projektes einzubringen.


Über „Myanmar RECS“

RECS steht für „Reforestation & Environmental Conservation Society“ – die burmesische Organisation setzt sich für Wiederaufforstung und Umweltschutz im ganzen Land ein. Gegründet wurden die „RECS“  im August 2015 von drei französischsprachigen Reiseleitern. Heute führen zwei dieser drei Gründer die Aktivitäten der „RECS“ weiter. Die Organisation setzt sich für die Eindämmung des Klimawandels ein und sensibilisiert die Bevölkerung in Myanmar für den Umweltschutz, insbesondere über Plastikverbrauch. 

Das Bestreben der „Myanmar RECS“ ist, langlebige Bäume (wie zum Beispiel Mangobäume, Jack Fruit-Bäume, Teak und andere Hartholzbäume) zu pflanzen. Um das Fortbestehen der Baumschulen zu sichern, werden die Bäume rund um Schulen und Klöster gebaut. Sie werden von Mönchen und Schülern gepflegt und vermitteln somit den Kindern einen achtsamen Umgang mit der Natur. 


In Bezug auf Umweltschutzaktivitäten führen die „RECS“ in Myanmar ausserdem Umweltbewusstseinskampagnen in Schulen und in Dörfern in der Nähe von Touristenattraktionen durch, in denen der Plastikverbrauch enorm ist. Für ein vertieftes Verständnis bietet die Organisation vor Ort Schulungen zur Herstellung von Produkten aus recycelten Kunststoffabfällen an.

Für die Durchführung der Aktivitäten planen und arbeiten Ms. Swe Zin Oo (Gründerin der „Myanmar RECS“) und Ms. Khin Hnit Thit Oo (Mitbegründerin der „Myanmar RECS“) hauptsächlich mit anderen Reiseleitern in Myanmar und aktiven jungen Freiwilligen. Aus diesem Grund wird ein Grossteil dieser Aktivitäten kurz vor oder während der Monsunzeit durchgeführt, da nur dann die Reiseleiter aufgrund der Nebensaison verfügbar sind.

Möglichst tiefe Kosten und langfristig effektiv gestaltete Aktivitäten sind fester Bestandteil des Konzepts der „Myanmar RECS“. Bisher werden sie hauptsächlich von den Gründern und einigen ihrer Freunde finanziert. Daher haben wir von SIMTIS beschlossen, mit jeder bei uns gebuchten Reise ein Zeichen für nachhaltige Entwicklung zu setzen und unterstützen die Myanmar RECS in ihrer wertvollen Tätigkeit von Herzen gern.



Kontakt
close slider

Danke für Ihre Kontaktaufnahme!

Wir werden uns in Kürze per E-Mail oder Telefon melden.